Vor einigen Monaten erhielt ich einen Anruf mit dem Hinweis, dass meine Nummer von der Berlinerstadtverwaltung, für die ich in letzter Zeit einige Fotojobs abwickelte, weitergegeben wurde. Ich sollte irgendeine Durchsuchungsaktion dokumentieren und wurde zu einer Adresse in Ost Berlin zitiert. Die Wohnung sah eigentlich ganz normal aus. Der anwesende Beamte erklärte mir, dass es ihnen nach mehrmonatiger, intensiver Suche gelungen war, eine Schläferzelle auffliegen zu lassen. Dann zeigte er mir, was ich fotografieren sollte. Auch wenn diese Bilder eigentlich nicht für die Veröffentlichung gedacht sind, möchte ich sie euch hiermit zukommen lassen:

Tim Deussen, November 2003

Beweissfotos

English Version
www.tapezismus.de